Kunstverein Bochumer Kulturrat

Vernissage     Samstag, 16. September 2017 um 19 Uhr


 Angela Schilling

 

LADY BE GOOD

 

Skulptur

 

 Einführung: Carsten Roth M.A., Kunsthistoriker

 

Bis 2018 soll die Förderung von Steinkohle in Deutschland eingestellt werden; somit ist auch der traditionsreiche Ruhrbergbau schon bald Geschichte. Nicht zuletzt von diesem Schnitt bewegt, schuf die Bochumer Bildhauerin Angela Schilling für ihre Einzelausstellung „Lady Be Good“ eigens neue Werke, für die sie unter anderem ruhrgebietsmyhtische Werkstoffe wie Kohle und Stahl nutzte. Gleichwohl behandelt Angela Schilling, an der Kunstakademie Münster Schülerin von Prof. Timm Ulrichs und Prof. Katharina Fritsch, montanindustrielle Aspekte nur im übertragenen Sinn. Ihre eindringlichen zeichenhaften Skulpturen sind von intensiver metaphorischer, assoziativer und symbolischer Bildkraft. Sie erzählen vom uralten „Traum vom Fliegen“ und vom darin eingeschlossenen Scheitern (Ikarus), von Vögeln und Flügeln, von Hochflug und Absturz, von Freiheit und Käfig; und immer auch von den antagonistischen Polen Leben und Tod.

 

 Ausstellungszeitraum: 16.09. – 26.10.2017

 facebook: Kunstverein Bochumer Kulturrat

 Öffnungszeiten:

Di 15–18 Uhr / Do 18–20 Uhr / sowie nach Vereinbarung.

 

                                                                                           
  

 

 

                                                               TheRhinePrize  2017

 

47 Skulpturen im Skulpturenpark

TheRhineArt Bonn

Anne und Konrad Beikircher

Katharinenhof

Vennerstrasse 51

53177 Bonn